Archiv für September 2015

SOLIKON im Nachgang

Einen herzlichen Dank an die vielen interessierten Menschen, die zur Wandelwoche des SOLIKON Kongresses die Ula besuchten! Eine Teilnehmerin stellte die spannende Frage, ob in Umsonstläden möglicherweise Rebound-Effekte erzeugt werden, also höherer Materialverbrauch durch zusätzlichen statt ersetzenden Konsum. Auch wenn sich diese Frage nicht allgemeingültig beantworten lässt, sprechen die Erfahrungen eher dagegen, da Menschen in Umsonstläden nicht wahllos Produkte mitnehmen, sondern i.d.R. mit einem konkreten Bedarf ankommen. Wenn dieser Bedarf im Umsonstladen gedeckt werden kann, ist der Gang zum Shopping Center überflüssig. Ob jedoch das eingesparte Geld dann einfach die Notwendigkeit des Geldverdienens verringert und tatsächlich weniger erwerbs-gearbeitet wird, oder dieses Geld für zusätzlichen Konsum eingesetzt wird, das lässt sich nicht ohne eine gründliche Untersuchung beantworten.
Machen wir das beste aus den Möglichkeiten – wünscht
Ula